Hypnose

Mache das Jetzt zum Mittelpunkt Deines Lebens

Probleme effektiver lösen, Ziele erreichen

Hypnose kann hilfreich sein, wenn persönliche Schwierigkeiten den Alltag belasten, Lösungen fehlen und Entscheidungen schwerfallen. Wenn die Motivation und Kraft für ihre Umsetzung fehlt. Kurz, wenn Veränderungen herbei geführt werden sollen, die aus irgendeinem Grund bisher nicht möglich waren.

Mögliche Themen einer Hypnose-Sitzung:

Emotionale Blockaden & Verstrickungen
Stressbewältigung
Eifersucht
Beziehungschwierigkeiten
Verlustängste, Bindungsängste, Versagensängste, Existenzängste (außerhalb der ICD-10 klassifiziert)
Schuldgefühle
Mangelnder Selbstwert & Selbstvertrauen
Entscheidungsfindung im beruflichen und privaten Kontext
Leistungssteigerung
Lernförderung
Lampenfieber
Gewichtsreduzierung
Raucherentwöhnung
Work-Life-Balance

Die meisten Menschen verfügen über die Ressourcen und Fähigkeiten, die sie für gewünschte Veränderungen und die Erreichung ihrer Ziele benötigen. Wenn diese Ressourcen jedoch aus irgendwelchen Gründen nicht verfügbar sind, kann Hypnose die nötigen Prozesse in Gang setzen.

Häufig gestellte Fragen

Funktioniert Hypnose immer und bei jedem?

Grundsätzlich ist jeder Mensch hypnotisierbar. Die Wirkung der Hypnose ist außerdem unabhängig davon, ob Du an sie glaubst oder nicht. Etwa 80 % der Menschen fällt es mehr oder weniger leicht, in Trance zu gehen. Die der Hypnose dienliche Fähigkeit der persönlichen Vorstellungskraft unterscheidet sich jedoch von Mensch zu Mensch.

Eine grundlegende Voraussetzung für Hypnose ist die Bereitschaft, in Trance zu gehen. Ist diese Bereitschaft nicht vorhanden, ist die Einleitung einer hypnotischen Trance unmöglich.

Kann ich während der Hypnose die Kontrolle über meinen freien Willen verlieren?

Du behältst während der Hypnose die volle Kontrolle und gibst nur die Informationen preis, die Du auch im Alltagsbewusstsein preisgeben würdest. Auch kannst Du Dich nach der Hypnose an alles erinnern. 

Durch oft peinliche Darbietungen der Show-Hypnose mag der Eindruck entstehen, man könne während der Trance fremdgesteuert werden. Auch wenn es danach aussieht, ist dies nicht der Fall. Vielmehr wurden hier schon im Vorfeld Maßnahmen getroffen, die den Anschein des Kontrollverlustes forcieren und in der seriösen Hypnose nicht zum Einsatz kommen.

Von Anwendungen der Show-Hypnose distanziere ich mich aus Mangel an Zweckmäßigkeit und aus Achtung vor der Würde meines Gegenübers.

Ist es sicher, dass ich aus der Hypnose wieder erwache?

Selbstverständlich!
Selbst wenn der Hypnotiseur die Hypnoseausleitung unterließe, würdest Du nach kurzer Zeit von selbst wieder ins Tagesbewusstsein zurückkehren. Du befindest Dich während der Hypnose in tiefer Entspannung, nicht im Tiefschlaf oder einer Art Bewusstlosigkeit.

Ich möchte an mir arbeiten, will mich aber derzeit auf keine formale Trance einlassen.

Sollte Dir der Gedanke an eine Hypnose auch nach unserem Vorgespräch noch Unbehagen bereiten, so kann der Yager-Code eine Alternative für Dich sein. Er eignet sich grundsätzlich sehr gut für Menschen, die der Hypnose trotz aller Aufklärung skeptisch gegenüber stehen und sich nur schwer oder gar nicht auf eine formale Trance einlassen möchten. Auch für den Fall, dass Du über Dein Anliegen nicht zu sehr ins Detail gehen möchtest, ist diese Technik geeignet. Näheres zum Yager-Code findest Du hier.

Kann ich auf die Qualifikation des Hypnose-Coaches vertrauen?

Vertrauen ist ein wunderbares Gut.
Ein prüfender Blick auf die Details kann dennoch nicht schaden. Einem solchen Blick halte ich gerne stand.
Durch meine umfassende Ausbildung an einem der größten und modernsten Hypnose-Institute im deutschsprachigen Raum und wunderbaren Lehrern verfüge ich über Qualifikationen, die das Wohl und Vorankommen meiner Klienten gewährleisten. Gestützt wird dies durch langjährige praktische Coaching- und Selbsterfahrung.

Gibt es Menschen, die von einer Hypnose absehen sollten?

Tatsächlich gibt es Umstände, die der Anwendung einer Hypnose entgegenstehen. Dies sind:

Diabetes
Thrombose
bestimmte Herzerkrankungen
Epilepsie
geistige Behinderungen
Erkrankungen des zentralen Nervensystems
Persönlichkeitsstörungen
Psychosen
Schizophrenie
akute Depression
Einnahme von Psychopharmaka oder Drogen
Schwangerschaft

Bitte beachte auch, dass ich als Hypnose-Coach keine körperlichen/psychischen Erkrankungen und Störungen behandle.

Übrigens:

Hypnose lässt sich auch verschenken!

Hinweis: Alle Angebote dienen der Selbstorganisation und Gesundheitsvorsorge und finden außerhalb der Heilkunde statt.